Wer ist ACT - das Agile Coaching Team?


Wir - Robert, Franziska und Mike - sind das Agile Coaching Team. Wir sind alle seit einigen Jahren im agilen Umfeld unterwegs und sind begeisterte Coaches, Trainer, Scrum Master oder Product Owner. 

Agilität bedeutet für uns mehr als Methoden und Werkzeuge: Wir sind überzeugt dass erfolgreiche Produkte durch motivierte Teams entstehen und dabei wollen wir euch helfen!


Erfolgreiche Produkte durch motivierte Teams...

Mein Name ist Franziska Stebler und ich bin Agile Coach. Mich begeistert es täglich mit Menschen zusammenzuarbeiten und mit ihnen grossartiges zu Bewirken.

Ich bringe einen grossen Rucksack an Fachkenntnissen mit: Master in Information Technology, 12 Jahre Erfahrung in der Software-Entwicklung, Lehrerin, 5 Jahre Scrum Master, 2 Jahre Product Owner, Kanban Coach, Aufbau eines Agile Coaching Teams bei der SBB...

Mein Steckenpferd in der Agilität ist der erfolgreiche Start in die agile Produktentwicklung. Dafür brennt mein Herz: www.iterationzero.works.

Seit Herbst 2018 darf ich mein Wissen zur Gestaltung von Kundenerlebnissen auch an der ZHAW als Privat Dozentin weitergeben.

 

Kunden-Portfolio:

Schweizerische Bundes Bahn SBB, pharma Suisse, Zürich Versicherung, Eidgenösisches Finanzdepartement, Die Post

Ivoclar Vivadent in Liechtenstein

Daimler in Deutschland

 

Xing

LinkedIn


Ich muss zuerst die Hühner einfangen...

… bevor ich das Loch im Zaun flicken kann!

Mein Name ist Robert Siegwart und ich bin seit 2015 als Agile Coach unterwegs. Meinen grossen Rucksack an Berufserfahrungen habe ich gezielt mit Ausbildungen aus dem agilen Thema angereichert:

  • Certified Scrum Professional (Scrum Master, Product Owner)
  • Kanban Professional (KMP1+2), Kanban Coach 
Das aktive Anwenden und Arbeiten mit Menschen, resp. Teams hat mir sehr geholfen, das Gelernte anzuwenden und meine Erfahrung zu erweitern. Als dipl. Qualitätsmanager NDS FH hat mich Kanban (in der Wissensarbeit) schnell überzeugt und ist heute mein Steckenpferd. Diese agile Praktik hilft die Arbeit zu visualisieren und transparent zu machen, sowie Blockaden und Flaschenhälse in unserer Arbeit aufzuzeigen und aktiv anzugehen. Das Ziel ist die Verbesserung der Effektivität (das Richtige tun) und damit die Effizienz (tue es richtig) zu steigern, damit wir Zeit und Kapazität bekommen, das Loch im Zaun zu reparieren, nachdem die Hühner eingefangen sind.

Theorie & Praxis

Michael Beyer

  • Inhaber und Geschäftsleiter leanorg GmbH
  • Seit 2012 mit Kanban als Führungsperson, Aktivist, Berater, Trainer, Coach und Coachee am experimentieren
  • Ursprung als Software Entwickler und Informatiker mit Einsätzen allen möglichen Rollen
  • Abschluss in Gesellschafts-, Kultur- und Religionssoziologie
  • Weiterbildungen in Advanced Leadership, Kanban und Facilitation